Wer ich bin

Seit dem 27. Oktober 2016 Mitglied des Abgeordnetenhauses: Torsten Hofer.

Mein Name ist Torsten Hofer. Geboren wurde ich 1980 in Pankow. Hier bin ich aufgewachsen und zur Schule gegangen. Ich bin ein Kind unseres Bezirks.

Ich kann mich noch gut an die Zeit vor der Wende 1989 – das Jahr des Mauerfalls – erinnern, als Pankow noch grauer, kleiner und eingeschlossener war.

  • Damals hieß der heutige Pastor-Niemöller-Platz noch Kurt-Fischer-Platz. Und die Breite Straße war nach Johannes R. Becher benannt.
  • Das Schloss Schönhausen und der innere Schlosspark im Majakowskiring wurden streng bewacht, waren abgeschirmt von der Öffentlichkeit. Nur ältere Pankowerinnen und Pankower konnten sich noch daran erinnern, wie das Schloss einmal aussah und dass es überhaupt eines gab. Das ist heute nicht mehr vorstellbar!

Sozialdemokratischer Politik und unseren vier SPD-Bezirksbürgermeistern seit 1990 ist es zu verdanken, dass Pankow an Farbe gewonnen hat:

  • Pankow ist offener und schöner geworden.
  • Wir sind kräftig gewachsen und der beliebteste Berliner Bezirk.
  • Pankow gehört seinen Bürgerinnen und Bürgern. Unser Bezirk ist Zuhause und Heimat für alle.

Von Beruf bin ich Volljurist (Abschluss: 2. Juristisches Staatsexamen) und habe zuletzt in der Senatsverwaltung für Finanzen gearbeitet. Dort war ich Referent der Staatssekretäre Dr. Margaretha Sudhof und Klaus Feiler.

Der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) gehöre ich seit 1999 an. Seit 2000 bin ich Stellv. Vorsitzender der SPD-Abteilung 01 Niederschönhausen-Blankenfelde. Als dienstältester Stellvertreter sorge ich dafür, dass alles funktioniert, halte dem Vorsitzenden den Rücken frei, entwickle gemeinsam mit meiner Parteibasis Ideen, sorge dafür, dass Beschlüsse auch umgesetzt werden, und halte den Laden seit über 16 Jahren zusammen. Die SPD und der Kiez erden mich.

  • Im Pankower Bezirksparlament engagiere ich mich seit 2002. Aus meiner Tätigkeit als Bezirksverordneter heraus habe ich die notwendigen Erfahrungen gesammelt, die ich in mein neues Mandat auf der Landesebene einbringen möchte.
  • Als sozial denkender Mensch sind mir die Pankower Vereine sehr wichtig. Hier kommen die Menschen zusammen und können gemeinsam mehr erreichen. Ich selbst bin Mitglied der Arbeiterwohlfahrt (AWO) sowie des Vereins „Für Pankow“. Zudem gehöre ich der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) in Berlin an und bin Fördermitglied des August-Bebel-Instituts.

Schwerpunkt meiner politischen Arbeit ist das Haushalts- und Finanzwesen Berlins. Deshalb gehöre ich dem Hauptausschuss an.

Die Pankowerinnen und Pankower haben mich bei der Berlin-Wahl am 18. September 2016 mit Ihrer Erststimme in das neue Abgeordnetenhaus gewählt. Damit bin ich der direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis Pankow 2. Die enge Bindung an die Menschen in meinem Wahlkreis möchte ich mir bewahren.

Die neue Gesetzgebungsperiode (Legislatur- bzw. Wahlperiode) hat am 27. Oktober 2016 begonnen - jetzt bin ich offiziell im Amt. Bitte wenden Sie sich also gern an mich mit Ihren Anliegen.

Sei dabei!

Mitglied werden

Was steht an im Kiez?

Abt.-Versammlung SPD Niederschönhausen-Blankenfelde
24.10.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

China-Restaurant "Hua Li Du", Dietzgenstr. 11 a (Am Ossietzkyplatz), 13156 Berlin

Abteilungsversammlung Wilhelmsruh-Rosenthal
21.11.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Restaurant Dittmann's, Hauptstraße 106, 13158 Berlin

Abt.-Versammlung SPD Niederschönhausen-Blankenfelde
28.11.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

China-Restaurant "Hua Li Du", Dietzgenstr. 11 a (Am Ossietzkyplatz), 13156 Berlin

Abteilungsversammlung Wilhelmsruh-Rosenthal
19.12.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Restaurant Dittmann's, Hauptstraße 106, 13158 Berlin

 Alle Termine

Stark im Norden