15.08.2021 in Abteilung von SPD-Abteilung 03 Wilhelmsruh-Rosenthal

Unsere Kandidaten für BVV und AGH

 

Am 26. September 2021 wählen die Bürgerinnen und Bürger von Wilhelmsruh und Rosenthal unter anderem die neue Bezirksverordnetenversammlung Pankow und das neue Abgeordnetenhaus von Berlin mit. Als SPD Wilhelmsruh-Rosenthal unterstützen wir zwei engagierte Kandidaten ins Rennen, die dafür brennen, die Interessen unserer Stadtteile auf der Bezirks- sowie auf der Landesebene zu vertreten. Unsere Kandidaten können Sie bei unseren zahlreichen Aktionen in den kommenden Wochen persönlich kennenlernen - und vorab einen Blick auf ihre Kandidatenvorstellung werfen:

Unser Kandidat für die Bezirksverordnetenversammlung Pankow: Kaj Hoffmann

Unser Abgeordneter und Kandidat für das Abgeordnetenhaus von Berlin: Torsten Hofer

12.06.2021 in Berlin

Rechnungshof wird gestärkt

 

Mit dem neuen Rechnungshofgesetz stärken wir den Rechnungshof von Berlin:

  • Die Rechnungshofpräsidentin erhält erstmals das Rederecht zum Jahresbericht im Parlament.
  • Wir heben die starre Altersgrenze für Prüferinnen und Prüfer bei der Einstellung auf.
  • Die Befangenheit wird neu geregelt.
  • Zudem ist das Gesetz nun geschlechtergerecht formuliert.

Der Pankower SPD-Abgeordnete Torsten Hofer hat als Sprecher für Haushaltskontrolle die Rede zur zweiten Lesung des Gesetzes gehalten.

Das Gesetz wurde daraufhin einstimmig vom Abgeordnetenhaus beschlossen.

30.05.2021 in Abteilung von SPD-Abteilung 03 Wilhelmsruh-Rosenthal

Herzenssache: SPD Wilhelmsruh-Rosenthal legt Wahlprogramm vor

 

Zahlreiche Vorschläge und Ideen für insgesamt elf Themenbereiche

Die SPD Wilhelmsruh-Rosenthal hat ihr Programm für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) veröffentlicht. „Für uns sind Wilhelmsruh und Rosenthal Herzenssache. Unsere rund 60 Mitglieder haben sich am Programmprozess beteiligt und ihre Ideen für unsere Kieze eingebracht. Als einzige Partei vor Ort haben wir einen umfassenden Plan für Wilhelmsruh und Rosenthal. Damit wollen wir den Lebensalltag der Menschen konkret verbessern“, erklärt die Vorsitzende der SPD Wilhelmsruh-Rosenthal Leonie Gebers.

03.05.2021 in Abteilung von SPD-Abteilung 03 Wilhelmsruh-Rosenthal

Raus zum 1. Mai - diesmal zum Kiezputz

 

Reinemachen in Wilhelmsruh

Der „Tag der Arbeit” am 1. Mai ist für uns Sozialdemokrat:innen immer ein wichtiges Datum. Leider können auch in diesem Jahr aufgrund der Pandemie keine Feste und Kundgebungen stattfinden. Wir haben uns stattdessen mit einigen Mitgliedern zu einem „Kiezputz” in Wilhelmsruh getroffen. Angefangen haben wir beim Schmuckplatz, über die Hauptstraße bis zum Ententeich an der Schönholzer Heide. Gefunden und entsorgt haben wir so allerhand - von der Zigarettenkippe über Styroporbehälter und Bierflaschen bis hin zu Plastikverpackungen. So haben wir einige Säcke gefüllt, sodass es in Wilhelmsruh nun wieder ein bisschen sauberer und schöner ist.

22.04.2021 in Abteilung von SPD-Abteilung 03 Wilhelmsruh-Rosenthal

Sanierung des Wilhelmsruher Sees zügig beginnen!

 

Blaualgen-Befall zeigt die Dringlichkeit einer schnellen Lösung

Am Montag wurden auf unserem Wilhelmsruher See Schlieren und verendete Fische entdeckt. Das Ergebnis mehrerer Wasserproben hat leider gezeigt: Der See ist mit Blaualgen befallen. Es ist Anwohner:innen und dem Arbeitskreis Wilhelmsruher See des Vereins Leben in Wilhelmsruh e.V. zu verdanken, dass hier durch das Umwelt- und Naturschutzamt schnell gehandelt und die Fische fachgerecht entsorgt werden konnten. Die SPD in der Pankower Bezirksverordnetenversammlung und im Berliner Abgeordnetenhaus machen sich seit vielen Jahren für die Sanierung des Wilhelmsruher Sees stark.

18.01.2021 in Abteilung von SPD-Abteilung 03 Wilhelmsruh-Rosenthal

Forderung nach mehr Parkmöglichkeiten in der Seegerstraße

 

Pankower SPD-Fraktion beschließt Antrag der SPD Wilhelmsruh-Rosenthal

Die SPD-Fraktion in der Pankower Bezirksverordnetenversammlung hat am 12. Januar 2021 einen Antrag der SPD Wilhelmsruh-Rosenthal zur Verbesserung der Parksituation in der Seegerstraße in Wilhelmsruh beschlossen. Der Antrag fordert, das Parken von Autos jeweils auf einer Straßenseite auf dem Seitenstreifen in der Seegerstraße sowie den angrenzenden Straßen zu erlauben werden, sofern es sich nicht um ordentliche Gehwege handelt.

 

Sei dabei!

Mitglied werden

Stark für Berlin.

SPD Pankow

Bei uns vor Ort